Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

11.03.20

Auf Anweisung der Stadt Dornstetten muss das Konzert des Liederkranz Hallwangen

am kommenden Samstag, 14.3. leider ausfallen.


Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten können selbstverständlich bei den Vorverkaufsstellen

zurückgegeben werden.
 

02.02.20

21.09.19

Ausflug auf den Pfänder wurde mit atemberaubender Aussicht belohnt

Am Samstagmorgen starteten wir bei herrlichem Spätsommerwetter gemeinsam mit unseren Partnern und zahlreichen Freunden des Vereins zum eintägigen Jahresausflug. Alle waren bester Laune und der Bus nahm Kurs in Richtung Bodensee. Bei einem kurzen Zwischenstopp stärkten wir uns an Mutes hervorragend bestücktem Fresskorb.Der erste Programmhöhepunkt des Tages war die Fahrt mit der Pfänderbahn auf den Pfänder. Wir wurden mit einem atemberaubenden 360 Grad-Rundumblick auf Alpen und Bodensee belohnt. Die Fernsicht war einzigartig. Auf dem Pfänder war die Zeit zur freien Verfügung. So konnten wir auf eigene Faust beispielsweise die Pfänderspitze erklimmen, den Alpenwildpark besichtigen oder im Berggasthof einkehren. Am Nachmittag folgte als nächster Programmpunkt die Schiffahrt auf dem Bodensee von Lindau nach Kressbronn. Das Sonnendeck wurde sofort in Beschlag genommen und so konnten wir das wunderbare Wetter nochmals in vollen Zügen genießen. In Kressbronn stiegen wir dann wieder unseren Bus und mit vielGesang wurde die Fahrt in Richtung Heimat verkürzt. Die traditionelle Abschlusseinkehr fand im Sternen in Kirchen-Hausen statt. Gegen 21 Uhr kamen wir, begeistert vom Ausflug und den vielen Eindrücken, wieder in Hallwangen an.

 

07.03.19

 

09.10.18

Bitte vormerken - Bitte vormerken – Bitte vormerken 

Neuer Projektchor 2019

Lust mitzusingen? – ideal für Neueinsteiger/-innen

- Herzliche Einladung zur unverbindlichen Schnuppersingstunde/Infoveranstaltung  

am Mittwoch, 23. Januar 2019 um 19.30 Uhr

 

Singst  Du gerne – dann geht es Dir genauso wie uns – und wolltest schon lange mal ausprobieren, ob Dir das Singen im Chor Spaß machen würde –

Bei uns bietet sich Dir die ideale Möglichkeit, um einmal völlig unverbindlich in unser Chorleben hinein zu schnuppern.

 

Projektchor Kirchenkonzerte 2019

Am 13. und 14. April 2019 finden in der ev. Kirche Engeltal in Hallwangen und in der kath. Kirche Maria Königin der Apostel in Baiersbronn unsere beiden Kirchenkonzerte statt.

Unser Chorleiter Ralf Heckner hat ein abwechslungsreiches Programm aus modernen und klassischen Liedern zusammengestellt. 

Die Proben starten mit der Infoveranstaltung am 23. Januar 2019 und sind zeitlich begrenzt auf insgesamt 11 Proben + 1 Hauptprobe.

Wir proben immer mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr im Probenraum in der Grundschule Hallwangen (Eingang: Im Herrenfeld) 

Weitere Infos geben der Chorleiter Ralf Heckner, Tel.: 07472/7098484 und der Vorsitzende Bernd Hiller, Tel.: 07443/20517 oder findest Du auf: www.liederkranz-hallwangen.de.to

  

Unser Liederkranz

Es gibt uns seit 1896 – wir sind somit der älteste und einer der größten Vereine in Hallwangen. Aus dem Dorfgeschehen sind wir nicht wegzudenken.

Unsere Chormitglieder sind zwischen 3 und über 90 Jahre alt – gerade das macht uns so besonders. Das Größte für uns ist, mit all unseren Chören – Jung und Alt gemeinsam – auf der Bühne zu stehen und zu singen. Wir haben viel Spaß miteinander und lieben die Geselligkeit.

   

 

 

 

Unser Chorleiter Ralf Heckner:

 

Ralf ist 32 Jahre alt und als Lehrer am Gymnasium in Horb tätig. Dort unterrichtet er die Fächer Musik und Geographie. Bereits während seinem Studium in Karlsruhe leitete er 3 Chöre. Seit Oktober 2015 ist er Chorleiter von VoiceFactory und im März 2018 hat er nun auch die Chorleitung des Erwachsenenchores übernommen. Bei den Konzerten Skyfall (2016) und Jukebox (2017) und unserem Kinderchorjubiläumskonzert im Oktober hat er sein Können bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

 

 

 

 

Über Deine Rückmeldung (per E-mail an BiancaHiller@web.de) würden wir uns freuen oder komm am 23. Januar 2019 einfach ganz spontan vorbei!

 

Na, Lust bekommen, dann probiers doch einfach mal aus.

 Singen im Chor macht unheimlich Spaß – Wir freuen uns auf Dich!!!

 

07.11.18

27.10.2018 20 Jahre Kinder- und Jugendchöre Hallwangen

„So spielt das Leben“
 
Unser Jubiläumskonzert wurde ein Riesenerfolg. Alle Hallwanger Chöre – Singspatzen, JungerChor, VoiceFactory und Erwachsenenchor – standen gemeinsam auf der Bühne. 
Bernd Hiller begrüßte die zahlreichen Gäste, besonders Herrn Bürgermeister Haas, Herrn Chorverbandspräsident Friedrich und die anwesenden ehemaligen Chorleiterinnen und Chorleiter. Anschließend gratulierte Herr Bürgermeister Haas in seinem Grußwort zum 20. Geburtstag. 
Susi Rinck hatte die Moderation übernommen und dankte den Chorleiterinnen und Chorleitern der letzten 20 Jahre für ihre hervorragende Arbeit. Dies waren bei den Singspatzen/beim JungerChor: Ilse-Christiane Matz-van Almsick, Tina Kling, Sarah Schreier, Milina Zeidler, Anna Bäßler & Manuel Hiller und aktuell: 
Madita Franke und Elisa Dieterle
Bei VoiceFactory: Birk Hobler, Matthias Heieck, Erna Märgner, Glenn Daly, Frank Hermann und aktuell: Ralf Heckner 
Danach startete das eigens für das Jubiläum von Carina Pfeifle (die auch Regie geführt hatte) geschriebene Musical: „So spielt das Leben“. Die musikalische Leitung hatten Ralf Heckner, Madita Franke und Elisa Dieterle. Unsere hervorragende Band setzte sich diesmal aus Patrick Seeger (E-Gitarre), Matthias Kübler (Klavier) und Hannes Waschitschek (Schlagzeug) zusammen. Die Liedvorträge der Chöre wurden von kurzen Spielsequenzen der Schauspieler: Marko, Antje, Eva und Max Seeger, Nicholas Hiller, Tabea Peters, Kim Haller und Anelina Rinck, unterbrochen.
Susi Rinck hatte die Rolle der Erzählerin übernommen. Mit den Liedern Space Taxi und Jungs vs. Mädchen begannen die Singspatzen und der JungeChor. Danach wechselten sich die Chöre und Chorleiter bei den folgenden Liedern ab. Hey, 80 Millionen, Wie soll ein Mensch das ertragen, Wie schön du bist, Der Papa wird’s schon richten, Atemlos, Das Dunkel und ich, Wann fängt mein Leben an, Durch meine Finger rinnt die Zeit , Des passt mir so. Den Abschluss des Musicals bildeten dann alle Chöre mit: Männer von Herbert Grönemeyer. 
Das Publikum war begeistert und klatschte bei den Liedern mit. 
Nach der Pause erläuterten die langjährigen Sängerinnen Carina Pfeifle und Marion Huß, anhand eines ihrer ersten Lieder, dass sie vor 20 Jahren gelernt hatten – Lieder, die wie Brücken sind – warum sie so gerne singen und warum ihnen das Singen im Kinderchor und später bei VoiceFactory so wichtig war und immer noch ist bzw. wie viel ihnen Singen in ihrem Leben bedeutet. 
Anschließend führten der Chorverbandspräsident Hermann Friedrich und Jugendvertreterin Susi Rinck die Ehrungen der langjährigen Sängerinnen und Sänger durch. Nicholas Hiller wurde für 10 Jahre Singen im Chor geehrt. Die Gründungsmitglieder: Madita Franke, Johanna Heinzelmann, Manuel Hiller, Marion Huß, Carina Pfeifle, und Kathleen Sättler wurden für 20 Jahre Singen im Chor geehrt. 
Alle wurden mit einer Urkunde und einem Geschenk bedacht.
Nach den Ehrungen folgten die Lieder:
Fame, Die Schöne und das Biest, Medley aus Phantom der Oper. Das Publikum war total begeistert und bedachte uns mit Standing Ovations. Als Zugabe sangen wir Aquarius und da der Applaus dann immer noch nicht enden wollte, nochmals Männer.
Anschließend feierten wir alle total ausgelassen stundenlang Geburtstag, räumten nachts noch die gesamte Halle auf und kamen, dank der Zeitumstellung, sogar noch eine Stunde früher nach Hause.
 
 
 
 
 

27.10.18

Ehrungen:

10 Jahre: Nicholas Hiller

20 Jahre: Manuel Hiller, Marion Huß, Kathleen Settler, Johanna Heinzelmann, Carina Pfeifle, Madita Franke


Foto: Schwarzwälder Bote

 

18.10.18

22.09. - 23.09.18

Jahresausflug nach Franken

 
Am Samstagmorgen starteten wir, gemeinsam mit unseren Partnern und Freunden des Vereins, zum zweitätigen Jahresausflug.
Alle waren bester Laune und der Bus nahm Kurs in Richtung Würzburg. Bei einem kurzen Zwischenstopp stärkten wir uns an Mutes hervorragend bestücktem Fresskorb und Busfahrer Otto lud jeden zu einer Tasse Kaffee ein.
Kurz vorm Ziel verzögerte eine Baustelle unsere Ankunft in Würzburg, was aber der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch tat. 
Antjes Eierlikörkreation war der Hammer und versüßte uns die Wartezeit. Sie betonte, dass Hebbe die wichtigsten Zutaten zum Likör beigesteuert hatte und bedankte sich bei ihm mit deutlichen Worten dafür. Ihre Worte und das darauf folgende Gelächter werden uns noch lange im Gedächtnis bleiben. In Würzburg angekommen, begann dann sofort die Stadtführung. Über die Alte Mainbrücke gingen wir zur Marienkapelle mit Skulpturen von Tilman Riemenschneider. Die Größenunterschiede der Skulpturen wurden kurzerhand durch die beiden „Freiwilligen“, Gerlinde als Eva und „Hühne“ Chris als Tilman Riemenschneider, veranschaulicht. Außerdem wurde endlich eine Bildungslücke geschlossen: Der Stadtführer klärte humorvoll auf, dass das Wort „Amore“ aus dem Fränkischen („Am Ohre“) stamme!  Der Weg führte uns anschließend weiter durch die Altstadt in das sogenannte Lusamgärtlein, in dem ein Gedenkstein für den berühmten Minnesänger Walther von der Vogelweide steht. Die interessante Führung fand ihren Abschluss am Neumünster. Von dort aus konnten wir dann Würzburg auf eigene Faust erkunden. 
So besichtigten einige die Würzburger Residenz bzw. die angrenzenden Gärten, um den Nachmittag dann anschließend in einem der zahlreichen Cafés zu beschließen. Busfahrer Otto chauffierte uns dann weiter auf das Weingut Fesel, wo das Abendessen stattfand. Beim geselligen Beisammensein wurden fränkische Weine probiert und ausgiebig gegenseitig die Gläser getauscht. Anschließend fuhren wir weiter zum Panorama-Hotel in Schweinfurt. Der Abend war dann zur freien Verfügung. Einige Ausflügler zog es in die Schweinfurter Altstadt, um u. a. ein Streetfoodfestival zu besuchen und die anderen nahmen einen Absacker an der Hotelbar bzw. auf der Dachterrasse des Hotels. Das Frühstücksbuffet am Sonntagmorgen ließ keine Wünsche offen. Aber zuallererst sangen wir unserem Geburtstagskind ein Ständchen und gratulierten mit einem Geschenk und einem Geburtstagskuchen. 
Unsere Fahrt führte uns dann weiter nach Volkach an den Main, von wo wir unsere Schiffahrt rund um die Mainschleife starteten. Das Wetter war nicht ganz so rosig, aber die ganz „Harten“ hielt dies nicht davon ab, die Fahrt über auf dem „Sonnendeck“ zu bleiben, und sich Wind und Regen ins Gesicht wehen zu lassen. 
Unser letztes Ziel war dann Rothenburg ob der Tauber, das jeder auf eigene Faust erkundete. Das Wetter meinte es wieder gut mit uns und gerade zur rechten Zeit angekommen, konnten wir am Rathaus das Glockenspiel „Der Meistertrunk“ sehen. Dann wurden die wunderschöne Altstadt und die Stadtmauer besichtigt und das Weihnachtsmuseum besucht. Zahlreiche gemütliche Cafés luden zum Verweilen ein. Mit Gesang verkürzten wir uns die anschließende Busfahrt in Richtung Heimat.  Die Abschlusseinkehr fand dann im Krauthof in Ludwigsburg statt. Alle waren froh, im Trockenen zu sitzen, weil während des Essens ein Unwetter über uns hinweg zog. Im Bus herrschte dann wieder ausgelassene Stimmung und die letzte Flasche Eierlikör wurde von Andy und Hebbe gerecht unter allen aufgeteilt . Gegen 21 Uhr kamen wir, begeistert vom wunderschönen Ausflug, wieder in Hallwangen an. 
 

09.06.18

Xangverei-Hocketse

 
Unsere Hocketse auf unserem idyllischen Festplatz am Kübelbach wurde wieder ein großer Erfolg. Es war zwar Gewitter vorhergesagt worden, wir blieben jedoch, bis auf ein paar Regentropfen, davon verschont.  
Pünktlich zum Beginn um 15 Uhr begann ein wahrer Besucheransturm.
Zahlreiche Hallwanger, darunter viele Eltern und Großeltern der Kinder- und Jugendchorkinder sowie auch Gäste aus Dornstetten waren unserer Einladung gefolgt.
Die schattigen Plätze unterm Zeltdach waren bevorzugt und innerhalb kürzester Zeit waren auch die restlichen Bänke besetzt. Bernd Hiller begrüßte die Besucher zum geselligen Beisammensein. Dann starteten die Jugendchöre mit ihrer Chorleiterin Madita Franke mit ihren Liedvorträgen, wie z.B. „Ich liebe diese Tage“ und „Lieder“. Sie wurden mit großem Applaus bedacht. Danach konnten sich die Gäste am reichhaltigen Kuchenbuffet  oder mit Steaks & Grillwürsten sowie Pommes stärken. Dieses Angebot wurde gerne angenommen sodass unser Bewirtungsteam alle Hände voll zu tun hatte. Nach einer kurzen Pause folgte dann unser erster Auftritt mit unserem vorläufigen Chorleiter Ralf Heckner. Besonders von der Rock´n´Roll-Version von „Marina“, begleitet durch Ralf am Clavinova, war das Publikum begeistert.
Die Sängerinnen und Sänger von VoiceFactory kreierten wieder köstliche Cocktails, die bei den sommerlichen Temperaturen reißenden Absatz fanden. Ralf Heckner hatte sich zwischenzeitlich ans Clavinova gesetzt und unterhielt uns mit improvisierten, bekannten Melodien. Nach einer Pause bat Ralf um gesangliche Unterstützung und so sangen dann alle Besucher die bekannten Titel mit. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde der Feuerkorb entzündet und der idyllische Festplatz wurde durch bunte Lichterketten beleuchtet. Es herrschte eine tolle Atmosphäre.
Nachdem der Abbau nachts innerhalb kürzester Zeit erfolgt war, saßen wir noch bis in die frühen Morgenstunden um den Feuerkorb, um das gemütliche Fest noch einmal Revue passieren zu lassen.

Bilder gibt´s in der Galerie. 

16.02.2018

 

Ralf Heckner neuer Chorleiter beim Erwachsenenchor
 
 
Ralf Heckner ist 31Jahre alt und als Lehrer am Gymnasium in Horb tätig. Dort unterrichtet er die Fächer Musik und Geographie. Bereits während seinem Studium in Karlsruhe leitete Ralf Heckner 3 Chöre. Seit Oktober 2015 ist er Chorleiter von VoiceFactory und hat bei den Konzerten Skyfall (2016) und Jukebox (2017)  sowie diversen kleineren Auftritten sein Können unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, dass er nun vorläufig auch die Chorleitung des Erwachsenenchores übernimmt und laden  schon jetzt herzlich zur ersten Probe am
 
M I T T W O C H , 7. März 2018 von 19.30 bis 21.00 Uhr 
in den Probenraum in der Grundschule (Eingang im Herrenfeld) ein.
 
Neue Sängerinnen und Sänger sind uns immer herzlich willkommen (Kontakt: Bernd Hiller Tel.: 20517).
 
 
Dank an Ilse-Christiane Matz-van Almsick für 19 erfolgreiche Jahre Chorleitertätigkeit beim Liederkranz Hallwangen 
 
  Foto: Doris Sannert
 
 
Unsere langjährige Chorleiterin Ilse-Christiane Matz-van Almsick hat ihre Chorleitertätigkeit beim Liederkranz Hallwangen beendet. Wir bedauern ihren Entschluss und bedanken uns für ihre hervorragende Arbeit. Unzählige erfolgreiche Konzerte und Auftritte haben wir in den vergangenen 19 Jahren gemeinsam auf die Beine gestellt.  
 
Wir erinnern uns gerne an:
 
Großes Sommerkonzert mit allen Chören des Liederkranzes 1999
 
Festkonzert anlässlich der Verleihung der Zelter-Plakette 2000
 
Kirchenkonzert mit dem Posaunenchor „Zeit ist Gnade“ 2001
 
Schlagerkonzert „so schön, schön war die Zeit“ 2002
 
Kirchenkonzert mit dem Kirchenchor Grüntal 2003
 
Musical-Konzert im Frühjahr & Herbstkonzert mit dem Musikverein 2004
 
Kirchenkonzert „Knockin´on heaven´s door“ &  Herbstkonzert “Melodien im Dreivierteltakt” 2005
 
Kirchenkonzert “Gospelmesse” & Herbstkonzert “Scherzi Musicali” 2006
 
Jubiläumskonzert 111 Jahre Liederkranz „Die Vogelhochzeit“ 2007
 
„Gospelmesse“ in Vöhringen & ABBA-Konzert in Hallwangen 2008
 
Konzertreise nach Frankreich (40 Jahre Städtepartnerschaft) 2009
 
Konzert „Fun-Fun-Fun“  2010
 
Konzert „Die Gedanken sind frei“ – Lieder von Freiheit und Frieden 2011
 
Konzert „Live is Life – Klassiker aus Rock, Pop und Swing“  
& Konzertreise nach Frankreich 2012
 
Kirchenkonzertreihe „Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt, damit ich lebe“  2013
 
Konzert „Let´s fetz – das singende Tanzkonzert“ 2014
 
Kirchenkonzertreihe „Herr, Gott, Du bist unsre Zuflucht“  2015
 
Wunschkonzert „Wünsche werden wahr“  2016
 
Kirchenkonzertreihe „Meine Zeit steht in deinen Händen“ &
Gemeinschaftskonzert zum Stadtjubiläum mit dem Liederkranz Dornstetten 2017
 
Alle großen und kleinen Auftritte und die gemeinsamen Erinnerungen werden wir nicht vergessen und wünschen Ilse-Christiane Matz-van Almsick für die Zukunft alles Gute.
 
 
Foto: Doris Sannert
Glücklicherweise haben wir in Ralf Heckner, dem Chorleiter von VoiceFactory, einen vorläufigen Nachfolger für die Chorleitung gefunden. Mit dem Chorleiterwechsel wird es nun auch einen Wechsel des Probentages geben. 
 
Ab dem 7. März finden die Proben immer 
mittwochs von 19.30 – 21.00 Uhr im Probenraum in der Grundschule (Eingang im Herrenfeld) statt.
 
Wir laden herzlich zu dieser ersten Probe ein. Neue Sängerinnen und Sänger sind uns immer herzlich willkommen.
 
 

 

 
 

 

08.10.2017

07.10.2017

DANKE  – DANKE – DANKE  !!!

Unser Gemeinschaftskonzert zur 1250Jahr-Feier von Dornstetten war ein Riesenerfolg.
Ihr wart ein Spitzenpublikum und Eure Begeisterung hat uns zu Höchstleistungen getrieben - es hat uns unheimlich Spaß gemacht. 
 
Herzlichen Dank dafür!
 
Ein großes Dankeschön allen helfenden Händen, die zum Erfolg des Konzerts beigetragen haben!
Ganz besonders bedanken wir uns bei unserer Chorleiterin Ilse-Christiane Matz-van Almsick, die die Idee für dieses Gemeinschaftskonzert hatte und mit ihrer Liedauswahl für den Hallwanger Block und den ortsübergreifenden Projektchor wieder einmal unseren und den Geschmack des Publikums getroffen hat. Es war wieder für jeden etwas dabei. Außerdem bedanken wir uns bei unserer Band: Johannes Köstler (Klavier), Jonas Kern (Schlagzeug), Patrick Seeger (E-Gitarre) und David Heieck (Bassgitarre) sowie beim JungenChor und bei der VoiceFactory Hallwangen, die uns im Jubiläumschor bei We are the world unterstützt sowie die Buffetausgabe gemanagt haben. Unserem Techniker Ronny Rinck, der für die gesamte Technik des Abends verantwortlich war ein riesengroßes Dankeschön und natürlich an Fee Seeger und Marko Seeger für die tolle Moderation. 
Das Programm war bis zum Schluss eine Überraschung – aber jetzt können wir es ja verraten: 
 
PROGRAMM GEMEINSCHAFTSKONZERT:
 
Gemeinsamer Kanon Liederkranz Hallwangen und Liederkranz Dornstetten:      Singen macht Spaß
 
 
Liederkranz Dornstetten „Classic trifft Moderne“ – Leitung Christian Platschko
 
Der Entertainer
Erlaube mir, feins Mädchen
Halleluja - Frauenchor
All die schönen Jahre, all die schöne Zeit - Männerchor
Ukuthula
Fields of gold
Bright eyes
 
Liederkranz Hallwangen „Eine musikalische Zeitreise“- Leitung Ilse-Christiane Matz-van Almsick
 
 
Ob wir rote, gelbe Kragen
Die Gedanken sind frei
Mit Lieb bin ich umfangen
Da unten im Tale läufts Wasser so trüb
Lippen schweigen
Küss´ mich, halt´ mich, lieb´ mich
Tanz der Vampire
Junimond
Atemlos durch die Nacht
Der Löwe schläft heut nacht
Waterloo
Mama Loo
Zugabe: Live is life
 
Projektchor Hallwangen – Leitung Ilse-Christiane Matz-van Almsick 
The Best of Bond – Medley aus James Bond Filmen
 
Gemeinsamer Jubiläumschor Liederkranz Dornstetten und Liederkranz Hallwangen – Leitung Christian Platschko
We are the world – gemeinsam mit dem JungenChor und VoiceFactory Hallwangen
O Täler weit, o Höhen
Für die Schönheit dieser Welt
 
Zugaben: Chor der Gefangenen
Das Publikum war heute wieder wundervoll
 
Es war ein besonderes Konzert für uns und die gemeinsamen Proben für den Jubiläumschor mit Chorleiter Christian Platschko in Dornstetten haben uns großen Spaß gemacht. 
 

01.10.2017

Gemeinschaftskonzert zum Stadtjubiläum

Liederkranz Hallwangen und Liederkranz Dornstetten mit ihren Gästen laden zum Gemeinschaftskonzert ein

Dornstetten Ein kulturelles Highlight haben die Sängerinnen und Sänger der Liederkränze Hallwangen und Dornstetten mit ihren Gästen auf die Beine gestellt und brennen darauf, am Samstag, 7. Oktober ein erstklassiges Konzert bieten zu können. Erleben Sie einen Abend voller musikalischer Höhepunkte und lassen Sie sich von den Klängen verzaubern. Die Chöre werden mit einem breit gefächerten Repertoire ihr Können – a cappella und mit instrumentaler Begleitung – unter Beweis stellen. Das Programm bleibt bis zum Schluss eine Überraschung. Welche Titel werden wohl gesungen? Wie wird der Programmablauf sein? Soviel wird verraten: Der Programmteil des Liederkranz Dornstetten steht unter dem Titel: Classic trifft Moderne und der Programmteil des Liederkranz Hallwangen: Eine musikalische Zeitreise. Danach folgt der Projektchor mit einem Medley aus James-Bond-Filmen und als Abschluss der Auftritt aller Chöre gemeinsam. 

Johannes Köstler (Klavier), Jonas Kern (Schlagzeug), Patrick Seeger (E-Gitarre) & David Heieck (Bassgitarre) haben die instrumentale Begleitung übernommen. 

 

Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle Dornstetten. Saalöffnung mit Bewirtung ist ab 19 Uhr. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse sowie im Vorverkauf in Hallwangen bei der Tankstelle Ziefle und beim Friseursalon Rosemarie Fischer  sowie in Dornstetten bei der Buchhandlung Seeger und bei Getränke-Noppel.

20.09.2017

Viel Spaß hatten wir bei der Gemeinschaftsprobe in Dornstetten

17.09.2017

Festakt anlässlich der Investitur von Pfarrer Christoph Karle

Nach dem Gottesdienst in der Hallwanger Kirche am Sonntagnachmittag fand die Feier in der Festhalle statt.

Wir eröffneten unter der Leitung unserer Chorleiterin Ilse-Christiane Matz-van Almsick das Programm mit den Liedern: Wach auf mein´sHerzens Schöne, Auf Seele Gott zu loben und Meine Zeit steht in deinen Händen. Andy Berg von der SG Hallwangen hieß Christoph und Marie Luise Karle im Namen der Hallwanger Vereine willkommen. 

Herr Karle war begeistert von den vielen musikalischen Talenten, die es Hallwangen gibt. Zum Abschluss des Festakts sangen wir gemeinsam mit der Gemeinde: Da berühren sich Himmel und Erde und den IrischenReisesegen: Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

 

12.09.2017

22. & 23. 07. 2017

Jubiläumslichterfest am 22. und 23. Juli am Bergwerk

Fürs Jubiläumslichterfest wurde die Blockhütte am Bergwerk am Samstagabend in eine Cocktailbar umfunktioniert. Die Sängerinnen und Sänger von VoiceFactory zauberten wieder köstliche Caipirinhas, Piña Coladas und KiBas. 
Am Sonntagmorgen umrahmten die Singspatzen und der JungeChor unter der Leitung von Madita Franke und Elisa Dieterle den Gottesdienst im Grünen. Sie sangen voller Begeisterung die Lieder: Du bist das Licht der Welt, One Way Jesus und Laudato si, jeweils begleitet von Patrick Seeger an der Gitarre. 
Anschließend hatte VoiceFactory unter der Leitung von Ralf Heckner die schwierige Aufgabe, gegen die enorme Geräuschkulisse im Zelt anzusingen. Sie meisterten ihren Auftritt unter erschwerten Bedingungen mit Bravour und sangen die Lieder: Open the eyes, For the longest time, You´ve got a friend und Forever. 
Dann kündigte Ralf Heckner eine Uraufführung an: Das Hallwanger Heimatlied, komponiert von Erna Märgner und extra für diesen Anlass einstudiert und dreistimmig a cappella gesungen von VoiceFactory.  
Mit Tage wie diese von den Toten Hosen beendeten die Sängerinnen und Sänger ihren Auftritt und wurden mit großem Applaus bedacht. 
Der Liederkranz hatte am Sonntag mit VoiceFactory die Plätze getauscht und war für den Kaffee- und Kuchenverkauf in der Blockhütte und außerdem fürs Spülen zuständig.
 
Wir bedanken uns herzlich bei allen helfenden Händen und bei den Sängerinnen für ihre Kuchenspenden.
 

18.06.2017

Fröhliches Kaffeetrinken in der Glashütte Buhlbach

 

Zum Frauennachmittag hatte der Chorverband in die Glashütte nach Buhlbach eingeladen. Zu sechst waren wir der Einladung gefolgt und haben es nicht bereut. Gemeinsam mit den vielen anderen Chorsängerinnen wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe startete mit dem Kaffeetrinken, während die andere Gruppe mit der Führung durch die Glashütte begann. 

Bei Kaffee und Kuchen ließen wir es uns gutgehen und anschließend sangen wir in froher Runde stimmgewaltig Lieder, wie Wenn alleBrünnlein fließen, Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Tal,Uff´m Wasa graset d´Hasa, begleitet durch Dora-Luise Klumpp an der Gitarre. Mit ihrer humorvollen Art stellte sie die Glashütte Buhlbach vor und schaffte es, dass wir gebannt an ihren Lippen hingen.  Sie schwärmte uns von der wunderbaren Buhlbacher Luft vor, die schon die Fussballnationalmannschaft von 1954 zu Höchstleistungen beflügelt hatte – das Ergebnis ist ja bekannt! – (die Spieler hatten vor ihrer Abreise nach Bern das Trainingslager in Buhlbach abgehalten und in der Blume übernachtet). Sie riet uns, vorsorglich diese hervorragende Luft tief einzuatmen und abzuwarten, was sie für Wunder bewirkt. 

Nachdem wir uns mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, begann unsere Führung durch das gesamte Gelände. Anschaulich wurde uns die Kunst des Glasmachens erläutert und wir konnten überall sehen, wie viel Arbeit die Ehrenamtlichen in das Museum gesteckt hatten.

Im Museum gab es einiges zu entdecken, wie z.B. eine alte Schmiede, Haushaltsgegenstände , wie z.B. eine „Bettfläsch mit Loch fürs Babyfläschle oder eine alte Waschmaschine mit Handkurbel, und undund….

Die Stunden vergingen im Flug und alle waren sich einig, dass es ein toller und kurzweiliger Nachmittag war. 

 

 

20.05.17

Keine Moorleiche in Sicht  -

am „Moorleichenfund“ wird noch gearbeitet….

 

Unser diesjähriger Ausflug führte uns nach Bad Wurzach und Ulm.

Zahlreiche gutgelaunte Gäste waren wieder mit an Bord.

Am Samstagmorgen chauffierte uns Busfahrer Manfred bei herrlichem Sonnenschein über die Alb, durch die wunderschöne Landschaft Oberschwabens,  zu unserem ersten Ziel – dem Bad Wurzacher Ried. 

 

Dort angekommen stärkten wir uns mit dem traditionellen Vesperkorb und fuhren mit dem urigen Wurzacher Torfbähnle hinein in das ehemalige Torfabbaugebiet und größte zusammenhängende Hochmoor Deutschlands. Es war sehr interessant. An vielen Bäumen waren Biberbissspuren an den Bäumen zu erkennen und auf der Hälfte der Strecke wurde uns von einem der Ehrenamtlichen, die in mühevoller Arbeit das Torfbähnle mit angeschlossenem Museum restauriert haben, in humorvollen Worten erklärt, wie früher der Torf abgebaut und verarbeitet wurde und welch eine Knochenarbeit dies war. Auf die Frage, ob sie auch schon mal eine Moorleiche gefunden hätten, antwortete er lachend: Nein – aber wir arbeiten daran. Anschließend besichtigten wir das Museum, in dem alte Geräte und Maschinen des Torfabbaus ausgestellt waren und wo Kurzfilme veranschaulichten, wie der Torf früher gestochen wurde. Das hervorragende Mittagessen fand dann im Gasthaus Wurzelsepp, der früheren Kantine der Torfstecher, statt. Anschließend fuhren wir weiter nach Ulm, wo wir dann Zeit zur freien Verfügung hatten. Wir besichtigten das imposante Ulmer Münster und machten uns dann auf in Richtung Fischerviertel. Dort bestaunten wir die zahlreichen alten Fachwerkhäuser, darunter dass „Krumme Haus“ – das schiefste Hotel Deutschlands , die Kanäle und vielen Brücken, bestiegen die historische Stadtmauer, von der wir einen herrlichen Blick auf die Donau hatten und machten es uns in einem der vielen Cafés gemütlich. Die einen wählten eines direkt am Kanal, die anderen entschieden sich für ein Café direkt auf der Stadtmauer. Nach zweieinhalb Stunden trafen wir uns alle wieder am Bus und waren uns einig, Ulm auf jeden Fall einmal wieder zu besuchen. Auf der Heimfahrt machten wir noch eine kurze Vesperpause und um 20 Uhr kamen wir, begeistert vom Ausflug, wieder in der Heimat an.

 

Bilder könnt ihr euch in unserer Galerie anschauen. 

20.02.17

28.12.2016

11.09.2016

Heute durften wir beim Dorffest in Hallwangen den Gottesdienst musikalisch begleiten. Vielen Dank für die musikalische Unterstützung der Besucher. 

09. + 10.07.2016

Stadtfest in Dornstetten

Unsere Stadtfestpremiere wurde ein voller Erfolg. Das herrliche Sommerwetter zog unzählige Besucher an und an unserem Stand wurde die Schlange nicht kürzer. Die Sitzplätze in unserem Zelt waren von Beginn an begehrt. Unsere „Hallwanger Weiße Lange“ – Rostbratwürste XXL waren der absolute Renner. Am Sonntag war alles ausverkauft. Unsere fleißigen Helferinnen und Helfer waren von Freitagabend bis Sonntagabend  im Einsatz - ein Superteam!  
 
 

02.07.2016

Neu dekoriertes Liederkranz-Schaufenster - Einladung zum Schaufensterbummel

 
Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei Angelika und Ernst Nestle, dass wir unsere Chöre in ihrem Schaufenster
(Bahnhofstraße 1 in Dornstetten) präsentieren dürfen.
Ein Schaufensterbummel lohnt sich. Schaut einfach vorbei und lernt uns kennen!
 
 

22.03.2016

21.02.2016

Einladung zum Projektchor - auch für „Einsteiger/innen“

Seit Monaten proben wir das Programm für unser Wunschkonzert am 

9. April 2016 in der Turn- und Festhalle Hallwangen – bitte vormerken –

Mit dem Beginn der Projektchorproben im Januar startete für uns die „heiße Phase“.

 

Für die Männer beginnt

am Freitag, 04.03.2016 von 19.30 bis 22.00 Uhr 

 

und 

 

für die Frauen  

am Dienstag, 08.03.2016 von 19.30 bis 22.00 Uhr 

 

im Probenraum in der Grundschule Hallwangen (Eingang „Im Herrenfeld“) ein weiterer Projektchor mit seinen Proben. Wir laden alle Sänger/innen des Liederkranzes, von Voice Factory und unsere bewährten Sänger/innen der Projektchöre zu diesem neuen Projektchor ein. 

Über die Verstärkung bzw. Unterstützung durch „Neueinsteiger/innen“  würden wir uns sehr freuen!

 

Wer gerne singt und Lust hat, auszuprobieren, ob das Singen auch im Chor Spaß macht, ist herzlich eingeladen. 

Das Einsteiger-Projekt ist ideal zum „Reinschnuppern“, nicht allzu probenintensiv und umfasst die 2 Lieder „We are the Champions“ von Queen und „As time goes by” aus dem Filmklassiker Casablanca. Probier´s doch einfach einmal aus!

 

Weitere Proben:

Samstag, 12.03.2016            von 14 bis 17 Uhr und

Samstag, 02.04.2016            Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Hauptprobe am 08.04.2016  von 19 bis ca. 23 Uhr

 

Weitere Auskünfte geben die Chorleiterin Ilse-Christiane Matz-van Almsick, Telefon 07443/20202 und der Vorsitzende Bernd Hiller, 

Telefon 07443/20517.

 

 

 

12.02.2016

 

 

29.01.2016

Lust zum Mitsingen?
Herzliche Einladung zur unverbindlichen Schnuppersingstunde
am Freitag, 12. Februar 2016 um 19 Uhr im Probenraum    
 
in der Grundschule Hallwangen (Eingang „Im Herrenfeld“)
und anschließendem gemütlichen Beisammensein    
                              mit Elke´s legendärem Wurstsalat
 
Um planen zu können, bitten wir um Rückmeldung unter 07443/20517 bzw. per e-mail an BiancaHiller@web.de                                       oder komm einfach ganz spontan vorbei!
 
Wir singen alles querbeet…                                                                                
von Mozart´s „Ave Verum“ bis zu Freddie Mercury´s „Bohemian Rhapsody“, haben viel Spaß miteinander und lieben die Geselligkeit.         Es  gibt uns seit 1896 – wir sind somit der älteste und einer der größten Vereine in Hallwangen. Aus dem Dorfgeschehen sind wir nicht wegzudenken.          
Unsere Chormitglieder sind zwischen 3 und über 80 Jahre – gerade das macht uns so besonders.
      
 
 
           
  © Doris Sannert    
                                                                                                         
Das Größte für uns ist, mit all unseren Chören, Jung und Alt gemeinsam,          
auf der Bühne zu stehen und zu singen.
Na, Lust bekommen? Probier´s doch einfach mal ganz unverbindlich aus.                                                    
Jede/Jeder kann singen. Wir freuen uns auf Dich!!! 
 

13.12.2015

Adventsfeier mit Ehrungen für 5, 10 und 15 Jahren

18.10.15

09.09.15

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

Auf Grund der kalten und schlechten Wettervorhersage, müssen wir leider unsere Hocketse am kommenden Samstag absagen! 

 

13.07.15
 
Gewinner ermittelt 
Aus den unzähligen Wunschzetteln, die bei  den vergangenen beiden Konzerten des Liederkranzes und von Voice Factory, eingegangen sind, wurden jetzt die glücklichen Gewinner gezogen.
Vorstandschaft und Ausschuss haben sich vor der Ziehung vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes überzeugt.  
 
Je 2 Eintrittskarten für das Wunschkonzert 2016 haben gewonnen:
 
Hans-Peter Hirsch, Waldachtal
Volker Jerger, Hallwangen
Heiderose Keck-Hermann, Dornstetten
Uli Mast, Hallwangen
Gudrun Pfeifle, Hallwangen
 
Herzlichen Glückwunsch!!!
Wir danken allen, die sich an der Wunschzettel-Aktion beteiligt haben und werden nun aus der Fülle der eingegangenen Wünsche eine Auswahl treffen und ein Programm zusammenstellen. 
 
 

21.06.15

Erfolgreicher Gastauftritt in der evangelischen Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler

Im März hatten wir im Zuge unserer Kirchenkonzertreihe, eine Woche nach unserem Auftaktkonzert in Hallwangen, ein erfolgreiches Konzert  in der Jakobskirche in Pfalzgrafenweiler aufgeführt . Um der Kirchengemeinde Pfalzgrafenweiler nun unseren Dank für ihre Gastfreundschaft auszudrücken, gestalteten wir den Gottesdienst am 21. Juni musikalisch mit. Zur großen Freude von Pfarrer Ritthaler war nahezu der komplette Liederkranz nach Pfalzgrafenweiler gekommen. Wir begannen mit Wach auf meins Herzens Schöne und sangen anschließend,  gemeinsam mit der Gemeinde, den Kanon Magnificat. Die 2. Hälfte des Gottesdienstes umrahmten wir mit Auf Seele, Gott zu loben und Ich lobe meinen Gott, wobei die Besucher bei diesem Lied begeistert mit klatschten. Als Letztes sangen wir den Irischen Reisesegen. Pfarrer Frank Ritthaler dankte für diese musikalische Bereicherung des Gottesdienstes und lud uns ein, gerne wieder ein Kirchenkonzert in Pfalzgrafenweiler zu geben. Unter den vielen Gottesdienstbesuchern waren auch die Jahrgänger, die an diesem Tag ihre 80er-Feier mit dem gemeinsamen Kirchgang begannen.    Ihnen zu Ehren sangen wir im Anschluss mit dem Geburtstagssong „Heute feiern wir Geburtstag…“ ein Ständchen und haben ihnen, wie uns der anschließende begeisterte Applaus bewies, mit dieser Überraschung eine riesengroße Freude bereitet. 
 

19.06.15

Zum „Aderlass“  in Tübingen

Nach der ausgiebigen Stärkung am Vorabend bei der Geburtstagsfeier einer Mitsängerin, machten wir uns bereits zum 4. Mal auf den Weg nach Tübingen in die Blutspendezentrale. 8 Sängerinnen und Sänger sowie liebe Gäste waren wieder mit dabei. Der „Aderlass“ ging diesmal ruck zuck vonstatten, sodass wir, auch wenn uns ein Mordsstau auf dem Rückweg noch etwas aufgehalten hat, bereits nach 3 ½ Stunden wieder daheim waren. Vielen Dank an alle für Eure Spende zur Aufbesserung unserer Vereinskasse!!! 

 

15.05.15

Einfach kopieren und per Email an uns zurück :)

 

 

Wunschkonzert-Zettel

 

 

Das Jahreskonzert 2016 des Liederkranzes Hallwangen wird unter dem Titel

 

„Das große Wunschkonzert –

immer wieder gern gehörte Melodien und Lieder“

 

stehen.

 

Wir wollen uns bei diesem Konzert ganz auf den musikalischen Wünsche unserer Gäste einstellen,  S i e  haben die Möglichkeit, die musikalische Regie zu führen, d.h. die Konzertinhalte festzulegen……

….…also ganz nach  I h r e m  musikalischen Geschmack!

 

Nutzen Sie diese Gelegenheit und teilen Sie uns Ihre Lieblingstitel, die Sie gerne einmal (wieder) hören wollen, mit.

 

Auf der Innenseite dieses Blattes finden Sie einige Vorschläge aus dem Repertoire des Liederkranzes Hallwangen zum (mehrfachen) Ankreuzen. Falls Ihre Lieblingsstücke nicht dabei sein sollten, können Sie die Liste gerne erweitern.

 

Ihre „Mitwirkung bei der Konzertgestaltung“ soll natürlich auch belohnt werden. Wenn Sie auf der Rückseite dieses Blattes Ihren Namen und Ihre Anschrift eintragen, nehmen Sie an der Verlosung von insgesamt 5 x zwei Freikarten für das Wunschkonzert 2015 teil.

 

 

…..…….und jetzt also los, sagen Sie uns „Ihre Meinung“!


 

Medleys

¡

ABBA

 

¡

Hair

¡

Beach Boys

 

¡

My Fair Lady

¡

Phantom der Oper (Andrew Lloyd Webber)

 

¡

Der kleine Tag

 

einzelne Titel

¡

Zogen einst fünf wilde Schwäne

 

¡

Let it be (Beatles)

¡

Sag‘ mir, wo die Blumen sind

 

¡

Moonriver

¡

Weit, weit weg

 

¡

Italienischer Salat

¡

Kein schöner Land

 

¡

Idiotenmarsch

¡

Ave verum

 

¡

Time of my life

¡

In der Marienkirche

 

¡

Hallelujah

¡

Ich bete an die Macht der Liebe

 

¡

Aber bitte mit Sahne

¡

Kleine Barke

 

¡

Rehab

¡

Oh Täler weit, oh Höhen

 

¡

Pitch Perfect

¡

Innsbruck, ich muss dich lassen

 

¡

Proud May

¡

Bohemian Rhapsody

 

¡

Dynamite

¡

Sag‘ beim Abschied leise Servus

 

¡

Defying Gravity

¡

Marmor, Stein und Eisen bricht

 

¡

Somebody to love

¡

Burden Down

 

¡

Angels

¡

Gefangenenchor (aus Nabucco)

 

¡

Lollipop

¡

Ob wir rote, gelbe Kragen

 

¡

Barbar‘ Ann

¡

As time goes by

 

¡

Postman

¡

We are the world

 

¡

Lemontree

¡

Mama Loo (Les Humphries)

 

¡

Joyful, Joyful

¡

Mexico (Les Humphries)

 

 

 

¡

Yesterday (Beatles)

 

 

 

 

Liederzyklen

¡

Schwäbische Dorfbilder

 

 

 

¡

Vogelhochzeit

 

 

 

 


Weitere Vorschläge:

 

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________


 

Ja, ich möchte an der Verlosung teilnehmen.

 

Name:

 

_______________________________________________

 

 

Anschrift:

 

_______________________________________________

 

 

_______________________________________________

 

Bitte werfen Sie diesen Wunschzettel in einen der entsprechend beschrifteten Behälter oder geben Sie ihn bei einem der Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes Hallwangen ab.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Hauptversammlung für das Jahr 2014

Dornstetten-Hallwangen. Der Liederkranz Hallwangen hat mit 35 Aktiven einen starken Sängerstamm. Dank Singspatzen und Jungem Chor muss er sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen. Dazu kommt die Voice Factory, das Aushängeschild des Vereins.

 
 

Vorsitzender Wolfgang Schmidt freute sich bei der Hauptversammlung in der Pension Killgus über einen Neuzugang bei den Aktiven. Damit verfüge der Erwachsenenchor über 13 Sopran- und zwölf Altstimmen, dazu fünf Bässe und drei Tenöre, die durch zwei Frauen verstärkt werden. Schmidt rief alle auf, für die Tenöre kräftig die Werbetrommel zu rühren. Mit den 55 Mitgliedern in den Nachwuchschören kommt der Verein auf insgesamt 90 Sänger. Dazu kommen 15 Ehrenmitglieder und 49 Fördermitglieder.

 

Nach einigen Liedbeiträgen unter der Leitung von Ilse-Christiane Matz-van Almsick blickten der Vorsitzende und Schriftführerin Bianca Hiller auf die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr mit 26 Proben, 14 Zusatz- und Projektproben und insgesamt 56 Terminen zurück. Einige davon wurden von Vize-Dirigentin Erna Märgner geleitet.

Der Kassenbericht, den Gerlinde Pfeifle vortrug, fiel trotz hoher Ausgaben positiv aus. Ilse-Christiane Matz-van Almsick hob den Spaßfaktor bei Proben und Auftritten hervor. "Die Menschen kommen in unsere Konzerte, weil sie merken, dass wir Spaß haben", ist sich die Dirigentin sicher. Für das kommende Vereinsjahr kündigte sie ein Konzert mit Liedern der alten und neuen deutschen Welle an.

Von den Singspatzen seien viele in den Jungen Chor nachgerückt, freute sich Manuel Hiller, der aber auch von einer Unterbesetzung der Singspatzen sprach. Beide Chöre planten deshalb für dieses Jahr einen gemeinsamen Auftritt. Die Voice Factory, die ihre Neuzugänge aus dem Jungen Chor bei einer Freizeit in den Chor integriert hat, probe fleißig für ihr erstes eigenes Konzert am 13. Juni, ließ Carina Pfeifle wissen.

Bei den Wahlen wurden die beiden Vorsitzenden Bernd Hiller und Wolfgang Schmidt wie auch die stellvertretende Vorsitzende Maria Westkemper jeweils einstimmig im Amt bestätigt. Auch die übrigen Posten blieben weitgehend unverändert besetzt. Schriftführerin ist weiterhin Bianca Hiller, Finanzverwalterin Gerlinde Pfeifle bleibt ebenso im Amt wie die Kassenprüfer Angelika Morgenthaler, Elisabeth Brandhofer und Herbert Graf sowie die Ausschussmitglieder Erna Märgner, Elke Schmidt, Herbert Graf, Rolf Pfeifle und Wolfgang Seeger. Für die ausscheidende Elisabeth Brandhofer rückt im Ausschuss Marion Huß nach.

"Langjährige Mitglieder haben eine wichtige Funktion für einen Verein", sagte Wolfgang Schmidt. Sie seien nicht nur Garant für Kontinuität, sondern hätten auch eine Vorbildfunktion. Für 20 Jahre Singen im Liederkranz Hallwangen ehrte er Theresia Wurster. Inge Güttler, die seit 30 Jahren mitsingt, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Sie scheidet aus dem Chor ebenso aus wie Elfriede Schaaf und Günther Kübler.

Für dieses Jahr ist wieder eine Kirchenkonzertreihe geplant, die am 7. März beginnt. Das Herbstfest ist für den 24. Oktober vorgesehen. Der Liederkranz unternimmt am 10. Oktober einen Ausflug, beteiligt sich am 4. Dezember an der Barbarafeier und lädt für den 13. Dezember zur Adventsfeier ein. Dank sagte nicht nur Wolfgang Schmidt allen, die sich im vergangenen Jahr für den Verein engagiert haben, sondern auch Christoph Mannheimer. Der Stadtrat und stellvertretende Ortsvorsteher bescheinigte dem Liederkranz eine wichtige Funktion im gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Stadt Dornstetten. 55 Nachwuchssänger seien eine stolze Zahl. Mit seiner erfolgreichen Nachwuchsarbeit halte der Liederkranz nicht nur den Verein am Leben, er leiste damit auch wichtige Jugendarbeit für die Stadt.

 
 
 
 
 
Nikolausmarkt in Dornstetten
 
Bereits zum zweiten Mal haben wir einen Stand auf dem Nikolausmarkt am 6. Dezember 2014 in Dornstetten,
außerdem werden wir gegen 18 Uhr auf der Marktplatz-Bühne einen gemeinsamen Auftritt mit den Sängerinnen
und Sängern aus Dornstetten haben.
 
In diesem Jahr wird als besondere Attraktion der Coca-Cola-Truck auf dem Markt sein.
Wir freuen uns natürlich über zahlreiche Besucher - Lasst es Euch bei uns schmecken bei:
 
Kartoffel-Steinpilz-Cremesuppe
Spezial-Glühwein
Datschweckle
 
Unsere Sängerinnen haben sich mächtig ins Zeug gelegt und um die Wette gebastelt und gebacken. Belohnt diese Mühen und kauft unsere
liebevoll gebastelten Deko-Sterne und hausgemachten "Xangverei-Breedle".
 
Wir sehen uns am "Xangverei-Stand"!
 

03.-05.10.14 Jahresausflug ins Zillertal

Unser dreitägiger Jahresausflug führte uns zum Almabtrieb nach Mayrhofen, ins wunderschöne Zillertal.

Zu humaner Zeit um 7 Uhr starteten wir, gemeinsam mit unseren Partnern und Freunden des Vereins. Nebel und Stau begleiteten uns auf dem Großteil unserer Fahrt, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Unterwegs wurde wieder Elkes und Mutes traditioneller Vesperkorb geplündert . Bei herrlichem Wetter kamen wir dann beim ersten Ziel, der Mayrhofener Erlebnis-Sennerei, an. Dort erwartete uns

ein uriger Musiknachmittag mit einer Volksmusikgruppe aus dem Zillertal. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, Tiroler Spezialitäten zu probieren und im Sennerei-Laden einzukaufen. Dort wurde dann auch gleich als Mitbringsel das erste Stück Vieh gekauft.

Am späten Nachmittag fuhren wir nach Niederau in unser Hotel.

Nach dem Abendessen saßen wir in gemütlicher Runde beisammen und ließen den Tag ausklingen.

Am nächsten Morgen fuhren wir, in Dirndl bzw. Lederhosen gekleidet, nach dem Frühstück nach Mayrhofen zum Almabtrieb, dem schönsten und farbenprächtigsten des ganzen Zillertales. Mit Shuttlebussen wurden wir ins Ortszentrum chauffiert. Umgeben von einer wunderschönen

Landschaft und bei herrlichem Wetter, erwartete uns dort das Almabtriebsfest mit vielen Musikgruppen und einem Bauernmarkt . Singend und schunkelnd zur Musik, verkürzten wir uns die Wartezeit bis dann die prächtig geschmückten Kühe durch die Straßen getrieben wurden. Es war ein tolles und teilweise auch aufregendes Erlebnis, wenn eine Kuh derart auf Tuchfühlung ging, dass man sich gerade noch an einer Hauswand hochdrücken konnte.

Rechtzeitig zum Abendessen kamen wir wieder im Hotel an und konnten danach zur Musik eines Alleinunterhalters das Tanzbein schwingen, mitsingen und in geselliger Runde beieinander sitzen, um den wunderschönen Tag ausklingen zu lassen.

Herrliches Wetter hatten wir auch am letzten Tag unseres Ausflugs.

Wir starteten unsere Heimfahrt gleich nach dem Frühstück und fuhren am Achensee entlang -  wobei dort dann auch der, von Bernd kurz zuvor angekündigte und dorthin bestellte Regenbogen geliefert wurde -  weiter Richtung Tegernsee und Weilheim zum Kloster Andechs. Dort hatten wir einen Aufenthalt zur Besichtigung der Klosteranlage bzw., um das Mittagessen einzunehmen. Danach fuhren wir wieder in Richtung Heimat und unser Abschluss fand im Löwen in Bad Boll statt. Die restliche Heimfahrt verkürzten wir uns mit Gesang und kamen gegen halb zehn, begeistert von den 3 wundervollen Tagen und sicher gefahren von unserem Fahrer Uli, wieder in Hallwangen an. 

05.05.14

10.04.14

Einige Sängerinnen trafen sich unter der Leitung von Erna Märgner am Donnerstagnachmittag, um mit den Senioren im Seniorenkreis gemeinsam Frühlingslieder zu singen. Nach Kaffee und Kuchen an der frühlingshaft geschmückten Kaffeetafel stimmten wir in die gewünschten Lieder ein. Die Senioren haben sich sehr über unser Kommen gefreut und äußerten den Wunsch, dass wir gerne wiederkommen dürfen. Diesem Wunsch werden wir natürlich gerne nachkommen.

 

02.04.14

 

Endlich ist es so weit! VoiceFactory freut sich über ihre neue Leitung

Mit Frank Herrmann fanden wir einen überaus talentierten, engagierten und musikbegeisterten Chorleiter, der der VoiceFactory wieder mehr Struktur geben sowie Engagement und Freude an der Musik vermitteln soll. Ohne Chorleiter ging es auch, jedoch fehlte uns das gewisse Etwas für unseren hohen Anspruch an qualitativ gute Chormusik. Dank Herrn Herrmann sind wir wieder einen Schritt weiter in Richtung gute  Stimmbildung, freudebringende Musik und Spaß am gemeinsamen Singen gekommen.

Es folgen ein paar kurze Informationen über Herrn Herrmann:
 
- Er studierte Schulmusik und Diplom-Musiklehrer (Trompete) an der  
   Musikhochschule in Freiburg sowie Mathematik an der Uni Freiburg.
- Erfahrungen als Chorleiter konnte er bereits bei "Chor´n more" in Breisach vier Jahre
   lang sammeln
           - Heute ist er am Gymnasium in Dornstetten als Lehrer für die Fächer Mathematik und Musik   
              tätig       und
             
             UNSER NEUER CHORLEITER
 
Wir freuen uns auf viele gemeinsame Projekte!
 
 
Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.